<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://px.ads.linkedin.com/collect/?pid=3298289&amp;fmt=gif">

Wie lautet Ihr Werteversprechen?

Wie lautet Ihr Werteversprechen?
Warum sollte ein Kandidat ausgerechnet in Ihrem Unternehmen arbeiten – und nicht in einem anderen? Wie bringen Sie Ihre Mitarbeiter dazu, in gemeinsamen Projekten zu arbeiten und ihre Talente zu entfalten? Das sind Fragen, auf die Arbeitgeber heutzutage eine Antwort finden müssen, um die besten Bewerber anzuziehen (und zu halten) und wettbewerbsfähig zu sein.

Um ihre Ziele zu erreichen, müssen Unternehmen in der Lage sein, ihr unternehmerisches Ziel in eine Form zu gießen, die einem Werteversprechen entspricht. Dieses Versprechen an die eigenen Mitarbeiter und die Bewerber gleicht einem Pakt mit ihnen und ist ein zentrales Element einer jeden Personalstrategie, die darauf abzielt, Kandidaten und Angestellte nachhaltig in ein gemeinsames Projekt einzubinden.

 

Was ist ein Werteversprechen?

Das Werteversprechen, oft als Employer Value Proposition (EVP) in der Literatur zu finden, ist eine Definition der zentralen und gemeinsamen Unternehmenswerte an die Gesamtheit der Mitarbeiter eines Unternehmens. Es beschreibt die Vision des Unternehmens und stellt eine Art Arbeitgebermarke dar.

Dieses Werteversprechen ist eines der Alleinstellungsmerkmale eines Unternehmens und von Firma zu Firma verschieden und jeweils einzigartig. Es aufzustellen erfordert einen strukturierten Ansatz.

 

Worin liegt der Nutzen eines Werteversprechens für ein Unternehmen?

Mitarbeiter auf Sinnsuche begeistern

Die zahlreichen Studien zu diesem Thema sind sich alle in einem Punkt einig: Die neue Arbeitnehmergeneration sucht nach Tätigkeiten, deren Sinn über die reinen Grundinteressen einer Stelle hinausreichen. Die Aneignung neuen Wissens, eine gute Work-Life-Balance und ein gesellschaftliches Engagement des Unternehmens sind wichtige Aspekte für sie.

Hinzu kommt: Nicht nur junge Generationen suchen nach Sinn in ihrer Arbeit, sondern dieser Trend lässt sich auch bei Angestellten aus anderen Generationen immer stärker beobachten.

 

Den neuen wirtschaftlichen und Management-Modellen gerecht werden

Die vierte industrielle Revolution, die Digitalisierung, bringt gerade das altbekannte Wirtschaftsmodell ins Wanken.

Flexibilität ist von nun an der Kern eines jeden Business-Modells. Und deshalb sollten Unternehmen alles für eine hohe Autonomie und eine starke Entwicklung der Soft Skills ihrer Angestellten tun. Die Mitarbeiter arbeiten in deutlich weniger steifen Strukturen und erwarten in der Folge auch ein partizipatives Managementmodell mit flachen Hierarchien.

„Das Engagement ist der Schlüssel der Leistungsfähigkeit eines Unternehmens geworden. Wenn es den Mitarbeitern eines Unternehmens gelingt, sich um eine gemeinsame Vision und gemeinsame Ziele zu versammeln, können sie ihre Fähigkeiten zu Innovation und Kreativität voll und ganz entwickeln.“ (Christophe Fourleignie Duc, OpenClassroom)

 

Werteversprechen: einige Zahlen

Personalsuche und Mitarbeiterengagement: wichtige Herausforderung für die Unternehmen

    •    83 % der KMU geben an, Schwierigkeiten bei der Personalsuche zu haben
    •   72 % denken, dass diese Schwierigkeiten ihre Entwicklung verlangsamen
    •    69 % setzen einen Schwerpunkt ihrer Personalarbeit auf das Engagement und die  Motivation ihrer  Mitarbeiter
    • 57 % schätzen ein, dass es ihrem Unternehmen intern an Talenten mangelt, um zu wachsen und/oder sich weiterzuentwickeln.

Das Werteversprechen: ein Hebel für die Unternehmensattraktivität bei den Bewerbern

  Unternehmen mit einer starken Arbeitgebermarke senken ihre Einstellungskosten um 43 %.

    •               88 % der jungen Angestellten finden es wichtig, im Einklang mit der Unternehmenskultur zu stehen.
    •               Eine starke Arbeitgebermarke erhöht die Anzahl der hochqualifizierten Bewerber um 50 %.
    •               84 % der Arbeitnehmer würden ihr Unternehmen für ein anderes mit einer besseren Reputation verlassen.

 

Nouveau call-to-action

 

Wie erstellen Sie ein Werteversprechen?

Um ein Werteversprechen an Ihre Mitarbeiter und Bewerber aufzustellen, müssen Sie ein kohärentes unternehmerisches Projekt definieren.

Stellen Sie sich dafür die richtigen Fragen. So können Sie sicherstellen, dass die Gesamtheit der Verantwortungsträger in Ihrem Unternehmen eine gemeinsame Vision verfolgt.

                Was ist Ihre Daseinsberechtigung?

                Welche langfristige Vision verfolgen Sie?

                Welche sind Ihre Werte?

                Inwiefern sind Ihre Produkte oder Dienstleistungen Quelle für Innovationen?

                Was bieten Sie Ihren Angestellten?

Um zu prüfen, ob Ihre eigene Grundsicht mit der Sichtweise der Angestellten in Einklang steht, sollten Sie das beabsichtigte Image mit dem tatsächlichen Bild abgleichen.

Damit Ihr Werteversprechen auch funktioniert, sollte es mit dem Erleben Ihrer Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen übereinstimmen.

Die Reflexion über das Werteversprechen Ihres Unternehmens bietet Ihnen eine gute Gelegenheit zu einem internen Audit, bei dem sie die Sorgen und Wünsche Ihrer Angestellten in Erfahrung bringen. Das Werteversprechen sollte Ihnen konkrete Antworten auf ihre alltäglichen Herausforderungen sowie auch auf ihre Sinnsuche geben.

Indem Sie sie in die Ausarbeitung Ihres Werteversprechens mit einbeziehen, zeigen Sie ihnen Ihre Achtung und verstärken zugleich ihr Engagement.

Sie können in der Folge besser in die Rolle des Unternehmensbotschafters schlüpfen und das Unternehmen den Bewerbern gegenüber klarer vertreten.

76 % der Bewerber möchten gern mit einem Mitarbeiter des Unternehmens in Kontakt treten, bevor sie sich bewerben.

Machen Sie aus Ihren Mitarbeitern Botschafter Ihres Werteversprechens und werben Sie so jene Talente an, die Sie für Ihren Unternehmenserfolg brauchen.

 

Denken Sie an die Bewerber

95 % der Kandidaten informieren sich im Internet über ihr zukünftiges Unternehmen, bevor sie sich auf eine Stelle bewerben.

Wichtig ist, dass sie alle benötigten Informationen auf den verschiedenen Kanälen Ihres Unternehmens finden: Internetseite, Karrierebereich, soziale Netzwerke, Jobseiten (Meteojob, …). Auf allen Kanälen muss Ihr Werteversprechen klar zum Ausdruck kommen, damit sich die Kandidaten angesprochen fühlen.

New call-to-action